Jahrgang 1956, Sternzeichen Waage, Aszendent Wasser(mann)frau.

1963 Einschulung in Karl-Marx-Stadt, sportlich ging es 1966 als Fechterin bei der SG Dynamo Karl-Marx-Stadt los, 1972 Wechsel zum SC Dynamo Berlin, 1976 Abitur an der KJS "Heinrich Rau" in Berlin.

Von 1976 bis 1981 als Requisiteuse, Souffleuse, Inspizientin mit Spielverpflichtung, Regieassistentin hinter und auf den Theaterbühnen in Annaberg, Cottbus, Döbeln und Wittenberg.
Danach 15 Jahre Arbeit im sozialen Bereich in Karl-Marx-Stadt, im Chemnitzer Land und im Kreis Mittweida.
1996 Rückkehr in meine Geburtsstadt Werdau, wo ich nach einem neue Berufsabschluss eine vielseitige und spannende Tätigkeit beim Regionalen Fernsehsender begann, der leider aufgrund einer Gesetzesregelung der Sächsischen Landesmedienanstalt seinen Sendebetrieb einstellen musste.
Ab 2010 wieder Arbeit in der Seniorenbetreuung, diesmal in der Schweiz.

Nach einer schwierigen Zeit familiärer Verluste konnte Sachsen mir keine Heimat mehr sein. So zog es mich 2015 nach Tussenhausen im Unterallgäu.

"Fotografisch" bin ich seitens meines Vaters etwas vorbelastet. Die Liebe zur Natur wurde mir über Generationen vererbt und hat sich in den letzten Jahren weiter ausgeprägt.
Unter den Tieren hatte und habe ich viele gute Freunde – meine Schildkröte Esmeralda, die leider im Juli 2011 verstorben ist, meine Katze Mie, die am 16. November 2012 verstorben ist, meine Katze Yoga, die mir kurz nach Mies Tod zugelaufen ist und die genauso aussieht, genauso "spricht" ...
Schmetterlingen gilt meine besondere Aufmerksamkeit, vielleicht wegen der Faszination der Wandlung, vielleicht auch, weil ich nach dem indianischen Horoskop dem Clan der Schmetterlinge angehöre.
Insekten, ihre Artenvielfalt, Farbenpracht, winzige Details, die sich oftmals erste bei genauerem Hinschauen offenbaren, faszinieren mich in zunehmendem Maße.

Die Tierseiten sind meiner Mutter gewidmet, die am 8. Januar 2012 verstorben ist. Sie liebte den Chemnitzer Tierpark und das Wildgatter Rabenstein über alles.
Die Pflanzenseiten sind meinem Vater gewidmet, der am 20. Februar 2012 verstorben ist.
Ich wünschte, ich hätte sein Fachwissen über Pflanzen.

Aktualisiert 04/2017