Stockschwämmchen picture galleries for websitesby VisualLightBox.com v6.1
Stockschwämmchen (Kuehneromyces)

Ordnung Freiblättler (Agaricales)
Familie Schuppenpilzartige (Strophariaceae)

1. Oktober 2016, Kaufering; von Mai bis November im Laub- und Nadelwald an Stümpfen und liegenden Stämmen (gern an Rotbuche) vorkommender, kleiner bis mittelgroßer Blätterpilz; Hut bräunlich-gelblich, schwach gebuckelt, im Alter glatt, am Rand leicht gerieft, Lamellen angewachsen, stehen niemals frei, der Stiel ist beringt, über dem Ring cremeweiß und längsfaserig, unter dem Ring ocker- bis dunkelbraun und mit helleren Schüppchen.

Sehr guter Speisepilz, wobei frisch nur die Hüte verwendet werden, die Stiele sind zäh, zum Trocknen kann der ganze Pilz verwendet werden.

Vorsicht, Verwechslungsgefahr mit dem tödlich giftigen Gifthäubling (Galerina marginata), der zur selben Zeit an dem selben Baumstumpf vorkommen kann!

zurück zur Übersicht "Pilze"

Aktualisiert 10/2018