Kapuzinerkresse
Hirsehaus, 2. Juli 2007 picture galleries for websitesby VisualLightBox.com v6.1
Kapuzinerkressen (Tropaeolum)

Ordnung Kreuzblütlerartige (Brassicales)
Familie Kapuzinerkressengewächse  (Tropaeolaceae)

Hirsehaus, 2. Juli 2007; kletternde oder kriechende, saftige, ein- bis mehrjährige krautige Pflanze, die ursprünglich in Südamerika und Mittelamerika heimisch war; der Name ist abgeleitet vom althochdeutschen Wort cresso (scharf) und von der Form der Blüten, die Kapuzen von Mönchskutten ähnelt.

Die Große Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus) ist nicht nur als Zierpflanze mit ihren leuchtenden Blüten in Gelb-, Orange- und Rottönen beliebt, junge Blätter, Blüten, Knospen sowie die unreifen Samen sind auch zum Verzehr geeignet; wegen ihrer medizinisch bedeutenden Inhaltsstoffe wurde die Große Kapuzinerkresse zur Arzneipflanze des Jahres 2013 gewählt.

Aktualisiert 12/2020