Bärlauch
Gurke
Kartoffel
Knoblauch
Kürbis
Paprika
Topinambur
Bärlauch Bärlauch picture galleries for websitesby VisualLightBox.com v6.1
Bärlauch (Allium ursinum)

Spargelartige (Asparagales)
Familie Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)

Bärlauch ist mittlerweile ein geschätztes Wildgemüse. Die vor allem in Wäldern im Frühjahr austreibende zu den Lauchgewächsen gehörende Pflanze ist verwandt mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch und wird gern frisch für Pestos, Aufstriche, Wildkräutersalate und Saucen verwendet.

Verbreitet ist Bärlauch in fast ganz Europa, in Deutschland wächst er besonders im Süden, er gedeiht in Höhenlagen bis 1900 Meter. Im Norden Deutschlands ist Bärlauch seltener, teilweise gilt dort die Pflanze als gefährtdet und wird auf der Roten Liste als vom Aussterben bedroht geführt.

Bärlauch wird auch Knoblauchspinat, wilder Knoblauch, Waldknoblauch oder Hexenzwiebel genannt und wird in der Naturheilkunde vor allem bei Verdauungsstörungen genutzt.
Aktualisiert 05/2020